Defi-Selbsthilfezirkel

Kaiserslautern

Infos

1. Defi & Autofahren - Link zu den neuen Richtlinien 

2. Leitlinien für Implantationen von Defibrillatoren (ICD)

3. Reise (siehe unten)

4. Link zur Patienten Informationen/Broschüren bei Biotronik

5. Link zu Medtronic Nachsorge im Ausland/Urlaub 

6. Link zur Patienten Broschüre bei Medtronic

(Die Telefonnummer der Patientenhotline von Medtronic finden Sie unten auf der Seite)

7. Link zu Patienten-Informationen bei St. Jude Medical

8. Einstufung des Behinderungsgrades (GdB) (ICD im PDF auf Seite 48)

9. Informationen zur Selbsthilfeförderung auf Landesebene, Kassenartenübergreifende Förderung

    www.vdek.com/vertragspartner/Selbsthilfe/foerderung_land.html

Defibrillator (ICD) Deutschland e. V. - ICD Aktuell, Medienberichte, Newsletter, Vorträge

finden Sie hier

Darf ich mit einem implantierten Defi noch Auto fahren?

Diese Fragen beschäftigt besonders Patienten nach der ersten Schockabgabe des Defis, oder Patienten die gerade einen Defi implantiert bekommen haben. Die neuen Richtlinien finden Sie unter www. leitlinien.dgk.org

Reisen

Sie können auch problemlos verreisen, wenn Sie Art und Umfang der Reise mit Ihrem Arzt abgesprochen haben. Flug-, Zug- und Schiffsreisen stellen ebenfalls kein Problem dar. Sollten Sie mit dem Flugzeug reisen, informieren Sie am Flughafen das Sicherheits- oder Bodenpersonal und zeigen Sie gegebenenfalls Ihren Schrittmacherausweis. Man wird sie genau über die Verhaltensmaßnahmen bei der Sicherheitskontrolle informieren.

Reisen mit dem Auto sind unkompliziert. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie stets einen Sicherheitsgurt tragen – der Defi wird dadurch nicht beschädigt. Wenn Sie Adressen von nachsorgenden Kliniken bzw. Ärzten im In- und Ausland, z. B. für Ihren Urlaub benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller Ihres ICD`s. Die Anschriften finden Sie unter "Links"


Hotline der Fa. Medtronic für Patienten

Für die Zielgruppe der Defi-Träger ist die Fa Medtronic fortan Mo. - Fr. von 9 - 17 Uhr unter der Rufnummer 02159-8149-671 erreichbar und beantworten technische Fragen rund um ihre implantierbaren Defibrillatoren, Herzschrittmacher und Langzeitrekorder. Dazu gehören insbesondere Fragen zu den folgenden Themenbereichen: 

  • EMI (elektro-magnetische Interferenzen), d. h. Mindestabstände zu möglichen Störquellen
  • Funktionsweise eines implantierbaren Herzschrittmachers/Defibrillators/Langzeitrekorders
  • Parameter, Funktionen und technische Daten
  • CareLink Support